Blogsuche:

Menowin ist nicht fröhlich über Collien Fernandes

Abgelegt unter Medien & TV by Redaktion am 25. Mai 2010

Eigentlich sind weder DSDS-Vize Menowin noch die Moderatorin Collien einen Beitrag wert, aber die aktuelle Diskussion in den gängigen Klatsch und Tratsch-Blogs hat einen kleinen Artikel verdient.

Worum es geht?

Scheinbar hat die Moderatorin an der Comet-Verleihung eine abfällige Bemerkung über den Sangeskünstler Menowin gemacht. Es ging wohl um die Kinder, die er mit seiner Cousine hat und seinen Strafregister-Auszug. Eigentlich Dinge, die längst 100-mal durch die Medien gegeistert sind.

Nun ist Menowin leicht angesäuert, warum auch immer, denn als Bad-Boy freut man sich doch eigentlich, wenn der Ruf bestätigt wird?

Aber auch das alles wäre mir noch keinen Beitrag wert gewesen, viel interessanter sind da schon die Kommentare, die im Klatsch & Tratscht Blog abgelassen werden, hier exemplarisch einer von vielen:

Meine Güte, er ist als Jugendlicher auf die schiefe Bahn geraten wie viele andere Kids auch und jetzt tun einige so als wäre Menowin die Inkarnation des Bösen! Nelson Mandela (Nobelpreisträger) war 27 Jahre in Haft, dass hatte natürlich politische Gründe jedoch ist er der lebende Beweis dafür, dass Menschen die mal im Gefängnis saßen auch weiterhin ihre Ziele verfolgen können. Und das Recht spreche ich Menowin auch zu!

Da wird ein Kämpfer gegen die Apartheid mit einem zweitklassigen Pop-Künstler verglichen. Deutschland verblödet zusehends.

 

10 Kommentare zu 'Menowin ist nicht fröhlich über Collien Fernandes'

Die Kommentare per RSS abonnieren

  1. meinungsanke sagte,

    am 25. Mai 2010 um 6:07 pm Uhr

    Skandal-Video: Collien Fernandes beleidigt Menowin !!!!

    http://tinyurl.com/3774m8l

    ist schon heftig…

  2. Anne sagte,

    am 25. Mai 2010 um 6:18 pm Uhr

    Ob diese beiden Personen einen Artikel wert sind ist jedem Geschmack überlassen. Einen Sänger mit einem hochkarätigen Politiker zu vergleichen, na ja, das ist auch so ne Sache. Was man aber durchaus machen kann ist, sich von einer Atmosphere der öffentlichen Verleumdung und Beleidigung zu distanzieren. Das gebietet der gesunde Menschenverstand und der weltweit anerkannte Anstand. Es gibt meines Wissens kein Volk auf der Welt, daß eine Äuserung wie die von Frau Fernandez gut heißen würde. Oder doch, in Deutschland?

  3. Tobias sagte,

    am 25. Mai 2010 um 7:49 pm Uhr

    Hallo Anne,
    natürlich sind die Äusserungen von Collien etwas deplaziert gewesen und in anderem Zusammenhang schlicht geschmacklos. In dem Fall, wo es um Menowin geht, würde ich allerdings nicht von Verleumdung sprechen, denn die Fakten sind ja schon im Vorfeld in den Medien breitgetreten worden. Was aber das eigentlich Lächerliche an der ganzen Sache ist, sind die inbrünstigen Fans, die teilweise unter Realitätsverlust leiden.


  4. am 26. Mai 2010 um 12:40 pm Uhr

    Hallo zusammen,

    mal was gaaaaanz anderes….

    Wie weit wäre die Entwicklung des Menschen eigentlich ohne div. Evolutions-Bremsen…?

    lG
    Lutz

  5. Tobias sagte,

    am 26. Mai 2010 um 1:11 pm Uhr

    Hallo Lutz,
    eine sehr gute Frage. Und wenn ich mir die gesellschaftliche Entwicklung so ansehe, nimmt die Zahl der „weniger“ Intelligenten wohl stärker zu, als die Zahl der Leistungsträger. Warum? Wer hat heutzutage schon Zeit sich neben einem Fulltime-Job um 2-3 Kinder zu kümmern? Richtig, diejenigen, die sich mittags Barbara Salesch reinziehen können, weil das Geld via Staat von den Leistungsträgern kommt. Oder besser gesagt: Dumm fi… gut.


  6. am 27. Mai 2010 um 2:07 pm Uhr

    Na die reden doch auch alle nur noch schlechtes über den Sänger von DSDS. Der hat halt verloren und gut ist. Über die anderen DSDS Sänger hört man kaum noch was.


  7. am 27. Mai 2010 um 9:02 pm Uhr

    Sido: Seine Meinung zu Menowin und Lena…

    Dieser Blogeintrag ist mir ein Trackback wert. Vielen Dank :-)…

  8. Heiko sagte,

    am 07. Juni 2010 um 2:02 pm Uhr

    Collien Fernandes unterstützt die Kampagne des Vergiss AIDS nicht e.V. Mehr Infos habe ich hier gefunden: http://www.vergissaidsnicht.de.
    Mit TV Spot und Anzeigenmotiv.

    Klasse Idee
    Kondome schützen
    Vergiss Aids nicht

  9. Tina sagte,

    am 07. Juni 2010 um 6:46 pm Uhr

    Der exemplarische Kommentar im Klatsch & Tratsch Blog lässt mir die Zehnägel aufrollen. Wieviel Gehirnmasse entfernen solche Leute eigentlich beim Ohren putzen?

  10. Martha sagte,

    am 16. Juni 2010 um 9:40 am Uhr

    Meine Güte, vergesst diesen Typen, die Musikwelt hat es auch schon längst getan. In spätestens einem Jahr ist er vergessen und nur noch einen Beitrag in der Bild auf Seite 3 wert, dass er in einer Affäre ein 4. Kind gezeugt hat. Wenigstens das kann er, das muss man ihm lassen …




Bitte JavaScript aktivieren!