Blogsuche:

Uri Geller – Magie zieht eben immer

Abgelegt unter Medien & TV by Redaktion am 09. Januar 2008

Als ich heute morgen in den Blog gesehen habe, traute ich meinen Augen kaum. Knapp 400 Kommentare zu meinem kritischen Beitrag über „The next Uri Geller„. Der Blick in die Zugriffsstatistik war ebenso verblüffend, etwa 3000 Besucher allein gestern Abend. Wahnsinn, damit hab ich eigentlich nicht gerechnet! Dass Beiträge zu Medienthemen gut besucht sind, ist mir bekannt. Auch für Uri Geller hatte ich mit ein paar hundert Zugriffen gerechnet, aber sowas, ich bin ganz perplex.

Die Trendthemen in den Blogmedien lassen sich also erweitern: Neben Nacktbildern, Pornos, Gutscheinen und Shopping-Angeboten laufen Magie-Themen wohl auch wie am Schnürchen.

In der Blogosphäre wird indes wieder versucht noch auf den Uri-Geller-Zug aufzuspringen. So z.B. bei uri-geller.speyburn.de! Für Manche lohnt es sich vielleicht, allen Anderen sei gesagt: „First come, first serve.“ 😉

Danke den vielen Kommentatoren. Wer gerne auf dem Laufenden bleiben möchte, was Blog- und Medienthemen anbelangt, der sollte einfach den kostenlosen RSS-Feed von BLOGtotal abonnieren. 🙂

Ein paar Kommentare will ich noch kurz aufgreifen:

1. Natürlich, ich hätte mir das ganze nicht angucken müssen (bevor der Herr Flash mir das jetzt noch vorwerfen möge), aber ich wurde gut unterhalten. Ich habe einige nette Zaubertricks, von einigen ulkigen Personen gesehen, und habe mich köstlich amüsiert und viele dumme Menschen bedauert. Und selbst wenn jeder einzelne der Skeptiker hier nicht eingeschaltet hätte, wären da immer noch genug dumme, die es geguckt haben. Boykottieren bringt da garnichts, Pro7 kommt so oder so an sein Geld.
Kommentar von „Es ist schon 3 Uhr durch“

Ich habe mich auch amüsiert, und es macht Spaß die Magier zu beobachten, denn so ist mir dann auch etwas aufgefallen, wo ich nicht der Einzige bin:

Ha, gesehen wie der Typ die Augenbinde superschnell nach hinten genommen hat? Mini-LCD-Display und Kamera im Knopfloch!!
Kommentar von Fake

Die Kameraeinstellung war in der Tat ungüstig für das „Zauber“-Duo. Beim Abnehmen der Augenbinde war im unteren Bildteil kurz ein Display innerhalb der Augenbinde sichtbar. Leider hab ich die Sendung nicht mitgeschnitten, über Bild-Material wäre ich also dankbar. 🙂

2. Wer paranormale Fähigkeiten hat, möge sie bitte beweisen, undzwar unter wissenschaftlichen Voraussetzungen (wie bereits erwähnt – die 1 Millon Dollar Challenge der JREF). Wer sowas glaubt, wenn er es auf dem Kompetenzsender Pro7 (oder eigentlich generell im Fernsehen) sieht – wo sich ja in ausnahmslos jeder Sendung immer wieder aufs Neue die geistige Elite Deutschlands trifft – hat einen ernsthaften Schaden, und liest womöglich auch noch regelmäßig das Horoskop.
Man kann sich davon unterhalten lassen, aber wer daran glaubt, hat einen Vogel.
Kommentar von „Es ist schon 3 Uhr durch“

Auch gut war dieser anonyme Kommentar:

das meinte ich ernst kostet es geld kommentare hier zu lassen????
weil ich weiß das net

Wäre auch mal interessant: 1 Euro pro Kommentar, würde für gestern 400 Euro Einnahmen bedeuten. 😉

Fazit: Ihr werdet noch alle früh genug erfahren wie blind ihr doch seid. Und ich hoffe für euch das euch früher oder später dafür vergeben wird.
Kommentar von „Ein Gläubiger“

Selig diejenigen, die noch glauben.

Darüber, dass das alles Fake war, brauchen wir glaube ich nicht mehr zu diskutieren. Faszinierend finde ich vielmehr, wie ausgezeichnet diese Deutschland-Verarsche immer wieder läuft. Egal ob Big Brother, DSDS, Dschungel-Camp etc., Quote wird immer dann gemacht, wenn die Sendung ganz besonders haarsträubend ist. Pro7 hat sein Ziel also vollständig erreicht, ergo klingeln die Kassen. Dass sich halb Deutschland über diesen Mist aufregt, ist doch genau das, was die wollen.
Fazit: es ist Pro7 also doch gelungen, seine Zuschauer zu verarschen, wenn auch nicht mit billigen Zaubertricks.
Kommentar von Mentalistenkeks

Der letzten Aussage schließe ich mich an, es hat sich aber nicht nur für Pro7 gelohnt, sondern auch für eine handvoll Blogger.

 

7 Kommentare zu 'Uri Geller – Magie zieht eben immer'

Die Kommentare per RSS abonnieren

  1. dschungelblog sagte,

    am 09. Januar 2008 um 2:40 pm Uhr

    Wow, das nenne ich mal einen Traffic-Erfolg. Herzlichen Glückwunsch. In diesem Sinne auch weiterhin steigenden Traffic.

  2. Fsan sagte,

    am 09. Januar 2008 um 4:05 pm Uhr

    Guten Tag!

    Ich bin der Herr „Es ist schon 3 Uhr durch“, und bin froh doch wenigstens ein wenig Eindruck hinterlassen zu haben. =D

    Hab den Blog direkt mal zu den Lesezeichen hinzugefügt; war dann doch zu neugierig was daraus noch werden würde.

    Ich würde gerne etwas gegen solche Scharlatanei unternehmen bzw. dafür sorgen, dass es eine Richtigstellung gibt, dass solchen Hütchenspielern nicht Fähigkeiten zugeschrieben werden, die sie von den Rückseiten irgendwelcher Cornflakespackungen geklaut haben (Anmerkung: Uri Geller führte tatsächlich des Öfteren einen Trick vor, den es auf einer damaligen Müslischachtel zu sehen gab).

    Ich hatte mir vorgenommen mich beim Radio/Zeitung o.ä. zu melden. Direkt bei Pro7 hätte wenig Sinn, wieso sollten die sich auch selbst ans Bein pinkeln. Aber im Radio hat man wenigstens eine recht hohe Chance auf Resonanz, deswegen halte ich den Versuch doch für wert durchgeführt zu werden.

    Ich empfehle mich =)

    P.S. Ich habe diese Nacht etwa eine Stunde geschlafen :/

  3. speyburn sagte,

    am 09. Januar 2008 um 5:17 pm Uhr

    Hi Tobias,

    erstmal schön dass du mich verlinkst!
    Ist echt Wahnsinn was sich bei dir für eine Diskussion entwickelt hat. Aber ist doch auch toll wenn man aus der Verarsche von Pro7 doch noch was positives (finanzielles) rausziehen kann 😉

    Ich hab die Sendung nur halb gesehen, und das auch nur nebenher – aber unterhaltsam ist sie allemal. Hab leider keine kaputte Uhr zur Hand gehabt 😉

    Gruß | speyburn


  4. am 09. Januar 2008 um 6:12 pm Uhr

    Uri Geller – ein Quoten- und Trafficerfolg…

    Uri Geller und Big Brother bieten sich einen sehr interessanten Kampf um den Internet-Traffic. Die beiden Reality- und Magieshows bieten vielen Bloggern die Chance noch mehr Besucher auf ihren Blog zu ziehen und diese zu monetisieren. Dennoch werden wa…

  5. Uri Sucker sagte,

    am 11. Januar 2008 um 1:00 pm Uhr

    Ich fand komisch, dass alle (denkenden) Kritiker rumdiskutiert haben, wo genau die Fehler waren, welche Kamera-einstellung die Tricks verraten haben, usw. Das sieht der eine ganz anders als der nächste. Ich konnte auf Anhieb jedenfalls nicht immer sagen, wie ein Trick funktioniert. Aber selbst wenn ich keine Erklärung finden konnte, WUSSTE ich: Es KANN kein paranormales „Phänomen“ sein. Wie weit sind wir denn, dass wir Beweise dafür finden müssen, das alles mit billigen Tricks funktioniert? Das kommt mir vor, als müsste ich beweisen, dass die Erde eine Kugel ist und keine Scheibe! (ich bin gespannt, wann wir SO weit sind…) Leute zu überzeugen, dass es keine paranormalen Phänomene geben kann….im 21. Jahrhundert, verdammt !!!!

  6. MondSchwester sagte,

    am 26. Mai 2008 um 10:50 am Uhr

    Als echte Magierin kann man über solche Typen ala Uri Geller nur müde lächeln.

    Schöne Grüße, MondSchwester.


  7. am 01. Oktober 2008 um 11:37 am Uhr

    […] Geller bewegt so einiges. Mal sind es Löffel die vom Fernseher pruzeln und mal sind es die Besucherzahlen von Blogtotal. Ohne Uri hätte diese Seite anfang Januar nicht den bombastischen Start, mit mehr als 2.000 […]




Bitte JavaScript aktivieren!