Blogsuche:

Radikale Muslime fordern Kurt Westergaards Kopf

Abgelegt unter Medien & TV by Redaktion am 13. März 2008

Verrückte islamische Welt: In Bangkok forderten thailändische Muslime den Kopf des dänischen Karikaturisten Kurt Westergaard.

Muslime fordern Kurt Westergaards Kopf

It must be cut off„, so die Forderung. Bei einer Demonstartion zeigt einer der Teilnehmer ein Plakat, auf dem der blutige abgetrennte Kopf von Westergaard abgebildet ist. Die Krönung bildet ein Hund der auf den Kopf pinkelt.

Diese Reaktionen sind extrem unverhältnismässig und zeugen mal wieder von Null Toleranz gegen Andersdenkende bzw. „Islambeschmutzer“. Gewaltverherrlichung und Aufruf zum Mord einer lebenden Person ist also weniger schlimm, als die satirische Abbildung eines in der Vergangenheit möglicherweise nichteinmal existenten Propheten? Mittelalter, sag ich da nur. Diese ganze Protestwelle nimmt langsam immer groteskere Züge an.

Quelle: boston.com

 

2 Kommentare zu 'Radikale Muslime fordern Kurt Westergaards Kopf'

Die Kommentare per RSS abonnieren

  1. Gordo sagte,

    am 13. März 2008 um 1:10 pm Uhr

    Mittelalter, da gebe ich dir Recht, aber selbst da, da müsste man noch „sinnlose Aggressionen“ ergänzen…

    Ist schon krank, was bei denen abgeht. Ich würde mich schämen, wenn ich mich mit so Mitteln wehren müsste und damit ja indirekt zu verstehen gebe, dass die Religion so primitiv ist, dass sie durch so einfache Veröffentlichungen gefährdet ist – nee, beim besten Willen, sowas hat doch im Zeitalter von Globalisierung, Zivilisation und was weiß ich nichts mehr zu suchen…

  2. stef sagte,

    am 13. März 2008 um 10:56 pm Uhr

    köpft alle die behaupten der islam wäre nicht friedlich wa? *g

    Da kann man echt nur noch den Kopf schütteln solange man ihn noch hat, arme Sau, malt stinknormale Karikaturen und schon kommen diese Fanatiker und wollen ihn killen.




Bitte JavaScript aktivieren!