Blogsuche:

Germany’s next Topmodel – Laufsteg und Brechsucht

Abgelegt unter Medien & TV by Redaktion am 29. Februar 2008

ProSieben bringt wieder eine neue Staffel von Germany’s next Topmodel. Irgendwie ist die Suche nach „Nachfolgern“ immernoch sehr hipp, egal ob Mentalisten, Superstars oder eben wieder Models gesucht werden.

Was verbindet denn die meisten mit Topmodels? Laufstege und …? Doch nicht etwa Brechsucht? Ein Schelm wer Böses denkt. 😉 Ich dachte bei Brechsucht eher an des TV-Format auf ProSieben. Diese gequirlte Sch… kann doch langsam niemand mehr sehen. 150 „Models“ die alle den großen Traum träumen, sich gegenseitig anzicken und am Schluss drei künftig mehr oder minder erfolgreiche Topmodels gekürt werden.

Unterhaltsam ist an der Show lediglich die zur Schau Stellung von gebündelter Blödheit. Lachen kann so schön sein. Im Next Topmodel Blog kann man nachlesen wie dämlich das Model-Business ist:

Eine von den Mitstreiterinnen der Castingshow ist die schöne Adrienne aus Hildburghausen. Mit knappen 1,75 m ist die Next Topmodel – Kandidaten Adrienne fast zur klein für das Modelgeschäft. Adrienne muss sehr viel Selbstdisziplin mit sich bringen, um im Top-Model-Beruf vorne dabei sein zu können.

Welche Qualitäten braucht es also für den „Beruf“ Topmodel? Eine genetisch perfektes Antlitz, Dauergrinsen und Brechsucht. Da gehört sicherlich auch viel Selbstdisziplin dazu, mehr aber auch nicht.

 

4 Kommentare zu 'Germany’s next Topmodel – Laufsteg und Brechsucht'

Die Kommentare per RSS abonnieren

  1. www.tutsi.de sagte,

    am 29. Februar 2008 um 6:15 pm Uhr

    Kotzen macht sexy? Topmodels und Castingshows…

    Kotzen für die Schönheit – oder Kotzen macht sexy?  natürlich möchte ich hier nicht behaupten, dass alle Models magersüchtig sind, eine Macke haben oder etwa an Bulimie leiden, wie viele Medien mittlerweile der Bevölkeru…

  2. der ohne namen sagte,

    am 14. März 2008 um 11:23 am Uhr

    topmodels
    ich sehe kein einziges topmodel
    ist die jury nicht fähig – mehr blind als kompetent
    das sind zwar hübsche mädels (zwergerl) aber im internationalen maßstab hat keine das format eines models
    und erst gar nicht die wasserstoff-blonde schlampe
    ist ja das paradebeispiel einer schlampe
    genau so muß eine schlampe aussehen
    kiloweise makeup – und wasserstoffblond mit extantions !!

  3. Marco W. sagte,

    am 20. März 2008 um 9:57 pm Uhr

    Dieses brasilianische Weinkrampfnegerweib regt mich tierisch auf.
    Allein schon wenn diese Mistgöre mit Zahnfehlstellung losredet krieg ich nen Brechreiz. Hoffentlich fliegt die bald raus.

  4. linda sagte,

    am 21. März 2008 um 12:22 am Uhr

    und wir überdenken alle mal wieder brav unsere ausdrucksweise




Bitte JavaScript aktivieren!